Mit dem Wechsel auf den Winterflugplan in der Nacht von Samstag auf Sonntag bekommt der bisherige Flughafen Schönefeld das Kürzel BER zugewiesen.

Der Standort verliert damit seinen Status als eigenständiger Flughafen und wird als Terminal 5 Bestandteil des neuen Hauptstadtflughafens, wie die Betreiber mitteilten. Er büßt damit auch sein bisheriges Kürzel SXF ein. Tegel (TXL) wird am 8. November ganz geschlossen – behält bis dahin aber sein Kürzel.

In den Buchungssystemen werden die Kürzel entsprechend geändert. Auf dem Dach des Flughafengebäudes Schönefeld wird zudem am Abend der neue Schriftzug «BER Terminal 5» eingeweiht. Jeder der Buchstaben ist laut Flughafengesellschaft zwei Meter hoch und wiegt rund 50 Kilogramm.

dpa