Krieg

Foto: Pixabay
Foto: Pixabay

London untersagt russischen Airlines Verkauf von Landerechten

Mit neuen Sanktionen gegen die russische Luftfahrtindustrie will Großbritannien weitere Zahlungen an die Führung von Kremlchef Wladimir Putin verhindern. Die Regierung in London untersagte russischen Fluglinien, ihre lukrativen Landerechte an britischen Flughäfen zu verkaufen. Die sogenannten … mehr

Fraport traut sich schnelle Rückkehr zum Vorkrisenniveau zu

Frankfurt/Main (dpa) – Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport traut sich möglicherweise bereits 2023 wieder einen operativen Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) wie in Vor-Corona-Zeiten zu. Dazu werden vor allem die Auslandsbeteiligungen beitragen, wie Fraport-Chef Stefan … mehr

Viele Hotels auf der Krim bleiben wegen Ukraine-Kriegs zu

Simferopol (dpa) – Der Krieg in der Ukraine hat Medienberichten zufolge drastische Auswirkungen auf den Tourismus der Halbinsel Krim, die seit 2014 von Russland annektiert ist. In den Hotels werde ein Rückgang der Gästezahlen um 30 … mehr

Mehrere Flughäfen in Südrussland bleiben bis 19. Mai geschlossen

Moskau (dpa) – Wegen des Krieges in der Ukraine haben Russlands Behörden die Flugverbote im Süden des eigenen Landes bis 19. Mai verlängert. Insgesamt elf Flughäfen blieben weiterhin gesperrt, darunter der im Schwarzmeer-Kurort Anapa, in Rostow … mehr

Fraport schreibt 48 Millionen Euro wegen Russland-Beteiligung ab

Der Frankfurter Flughafen arbeitet sich langsam aus der Corona-Krise. Doch eine einstmals gefeierte Beteiligung an einem Flughafen in Russland drückt auf den Ertrag. Frankfurt/Main (dpa) – Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport hat im Zusammenhang mit seiner Minderheitsbeteiligung … mehr

Foto: Fraport
Foto: Fraport

Fraport schreibt 48 Millionen Euro wegen Russland-Beteiligung ab

Der Frankfurter Flughafen arbeitet sich langsam aus der Corona-Krise. Doch eine einstmals gefeierte Beteiligung an einem Flughafen in Russland drückt auf den Ertrag. Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport hat im Zusammenhang mit seiner Minderheitsbeteiligung am Flughafen St. … mehr

Fraport hält weiter an Beteiligung in Russland fest

Der Flughafenbetreiber Fraport bleibt trotz der anti-russischen Sanktionen vorerst Minderheitsgesellschafter des Flughafens in St. Petersburg. Man wolle dem Ukraine-Aggressor Putin nicht mehr als 100 Millionen Euro schenken. Frankfurt/Main (dpa) – Der mehrheitlich öffentlich kontrollierte Flughafenbetreiber Fraport AG … mehr

Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock

Nach Zwangslandung in Minsk muss Oppositionelle sechs Jahre in Haft

Knapp ein Jahr nach der erzwungenen Landung eines Ryanair-Flugzeuges in Minsk ist eine der beiden dabei von belarussischen Behörden verhafteten Oppositionellen nun nach Angaben von Bürgerrechtlern zu sechs Jahren Haft verurteilt worden. «Gegen die politische Gefangene … mehr

Foto: Pixabay
Foto: Pixabay

Sanktionsdruck und Flugsperren: Russlands Luftfahrt in Turbulenzen

Wegen Putins Krieg gegen die Ukraine geht es auch russischen Fluggesellschaften an den Kragen. Unter dem westlichen Sanktionsdruck rechnen Experten in den kommenden Jahren mit einem weitreichenden Ausschlachten der russischen Flotte – und Sicherheitsrisiken für Passagiere. … mehr

Flugverbot für südrussische Airports bis zum 13. Mai verlängert

Moskau (dpa) – Wegen des Kriegs in der Ukraine sind die Flugverbote im Süden des Landes zum zwölften Mal verlängert worden. Insgesamt elf Flughäfen bleiben bis zum 13. Mai gesperrt, wie die russische Luftfahrtbehörde Rosawijazija am … mehr

Nächste Seite »