Der US-Flugzeugbauer Boeing hat im November 34 Flugzeuge an seine Kunden ausgeliefert.

109 Bestellungen standen 18 Stornierungen gegenüber, alle für die 737 Max, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Bei dem krisengeplagten Modell geht Boeing in diesem Jahr auf die Marke von 700 Bestellungen zu, bis Ende November waren es 692 Maschinen. Von der 737 Max wurden im vergangenen Monat 28 Stück in Kundenhand übergeben, davon 10 an die irische Billigfluggesellschaft Ryanair. Die Boeing-Aktie zeigte sich am Nachmittag mit leichtem Kursverlust unauffällig.

Der europäische Konkurrent Airbus hatte in der Vorwoche für November 58 Auslieferungen gemeldet. Damit standen bei dem Boeing-Rivalen in den ersten elf Monaten 518 ausgelieferte Maschinen zu Buche – bis zum Jahresziel von 600 Jets müssen im letzten Monat also noch 82 Flugzeuge hinzukommen.

dpa