LBAS eröffnet Line-Maintenance-Station in Zürich

Businessjet-Wartung bei LBAS in Berlin-Schönefeld.

Lufthansa Bombardier Aviation Services GmbH (LBAS), der in Berlin ansässige Spezialist für Wartung, Reparatur und Überholung von Bombardier-Geschäftsflugzeugen, hat in Zürich eine neue Station für die Line Maintenance eröffnet. Nach einer zweitägigen Prüfung durch das Luftfahrt-Bundesamt im Namen der EASA wurde die Station offiziell genehmigt.

Zusammen mit dem lokalen Partner und Anteilseigener ExecuJet Europe AG bietet LBAS umfangreiche Dienstleistungen für die Wartung der Bombardier-Businessjets an. Dazu gehören die Typen Learjet 40, 45 und 60, alle Typen der Challenger-Serie sowie die Langstreckenjets Global Express, Global Express XRS, Global 5000 und Global 6000. Teil der Leistungen sind der Support für Flugzeuge in AOG-Situationen, die Beanstandungsbehebung und die Durchführung von geplanten Wartungsereignissen innerhalb der Genehmigung für die Line Maintenance.

Christoph Meyerrose, Geschäftsführer von LBAS erklärte: "Da viele unserer Kunden in West- und Südeuropa operieren, bringen wir unsere Dienstleistungen direkt vor ihre Haustür. Es ist nur ein kurzer Weg von den Wirtschaftszentren zu unserer sehr gut ausgestatteten Station in Zürich, der finanziellen und wirtschaftlichen Metropole der Schweiz."

Und Gerrit Basson, Geschäftsführer der ExecuJet Europe AG, ergänzte: "ExecuJet ist seit langer Zeit mit LBAS verbunden. Wir freuen uns, die Zusammenarbeit bei der Wartung von Bombardier-Geschäftsreiseflugzeugen auf den attraktiven Standort Zürich erweitern zu können. Die Line Station hier in Zürich unterstützt uns dabei, die besten Services für unsere Kunden in diesem wichtigen Markt anzubieten."

Während LBAS Techniker, Werkzeuge und Material zur Verfügung stellt, bietet ExecuJet den zugehörigen Hangarplatz direkt neben ihrem VIP-Terminal an und vervollständigt somit das Angebot der Station mit
allen Services für die Flugzeugbetreiber, wie zum Beispiel Passagier- und Crewhandling inklusive Zoll und Grenzabfertigung sowie der Flugzeugbetreuung.

Zurück