Flugausfälle, Quarantäne-Risiko, ein möglicher neuer Lockdown am Reiseziel: Der Urlaub findet in diesem Sommer unter erschwerten Bedingungen statt. «Mit einer Pauschalreise ist man in der Regel besser abgesichert», sagt Julia Rehberg von der Verbraucherzentrale Hamburg.

Im Krisenfall ist der Reiseveranstalter dazu verpflichtet, den Gast wieder nach Deutschland zu bringen – und zwar auf eigene Kosten. «Der Veranstalter muss hier für meinen Rücktransport sorgen», betont Rehberg. Individualreisende haben im Zweifel Pech: «Es kann sein, dass mich die Airline im Regen stehen lässt.»

dpa/tmn pla yyzz n1 amc