Wegen eines Bombenalarms haben Kampfjets der tschechischen Luftwaffe ein Passagierflugzeug bis zur Landung im polnischen Warschau begleitet. Der Zwischenfall habe sich in der Nacht zu Dienstag ereignet, teilte eine Armeesprecherin in Prag mit. Der Verdacht auf eine Bombe habe sich am Ende nicht bestätigt. Die Passagiermaschine war den Angaben zufolge in Italien gestartet. Die tschechische Armee verfügt über Kampfflugzeuge des schwedischen Typs Gripen, die in die Luftraumüberwachung der Nato eingebunden sind. Die Abfangjäger müssen nach Auslösen des Alarms innerhalb von 15 Minuten in der Luft sein.

dpa hei xx n1 tay