Karl Kistler an seinem Arbeitsplatz, dem Cockpit einer A330-300 der schweizerischen Edelweiss Air, deren CEO er lange Jahre war. Bild: Dietmar Plath

Piloten-Porträt Karl Kistler: Vom Chefsessel ins Cockpit

Manchmal, so scheint es, ist ein Lebensweg einfach vorgezeichnet. Egal, was geschieht, das Schicksal lenkt den Menschen wieder auf die ihm vorgegebene Bahn. So wie Karl Kistler. Der Schweizer, der...

mehr …

Der Flughafen Qingdao verfügt über 14 Fluggastbrücken. Davon werden drei ausschließlich für internationale Flüge und eine sowohl für grenzüberschreitende als auch für Inlandsverbindungen genutzt. Bild: Dietmar Plath

Qingdao Liuting International Airport: Flughafen auf Abruf

Der Flughafen der Küstenstadt im Osten Chinas verzeichnete in jüngster Zeit ein rasantes Passagierwachstum. Weil die Abfertigungseinrichtungen der Nachfrage nicht mehr Herr werden, soll schon in...

mehr …

2013 erweiterte Flyme ihre ATR-42-Flotte durch größere ATR 72-600, von denen sie heute zwei betreibt. Die zweite der beiden ATR 42 wurde im Januar 2015 ausgemustert. Bild: Dietmar Plath

Flyme: Turbo für Touristen

Mit einer reinen Turbopropflotte mischt Villa Air respektive ihr unter dem Namen Flyme fungierender Flugbetrieb den Luftverkehr auf den Malediven auf, wobei sie den touristischen mit dem...

mehr …

Im Vordergrund eine A320, im Hintergrund eine A330: Lufthansa wird ihr gesamtes Wings-Konzept unter dem Markennamen Eurowings bündeln. SunExpress wird die Langstreckenflüge übernehmen. Bild: Lufthansa

SunExpress: Neue Herausforderung

SunExpress, das vor 25 Jahren an den Start gerollte Joint Venture der Turkish Airlines und der Lufthansa, wird Ende dieses Jahres für den Lufthansa-Konzern mit A330-200 Langstreckenverbindungen ab...

mehr …

Keine Fluggesellschaft hielt der 747SP länger die Treue als Iran Air – allerdings nicht ganz freiwillig, denn diverse Embargos verhinderten den Kauf moderneren Fluggeräts. Bild: Dietmar Plath

Boeing 747SP: Reichweiten-Königin ohne Fortune

Ende November stellte Iran Air als letzte Airline die 747SP außer Dienst. Boeing hatte die seltsamste und seltenste Serienversion des Jumbos in den siebziger Jahren für extreme Langstrecken...

mehr …

„Airside 2“ wurde als letztes der vier Abfluggebäude im Jahr 2000 eröffnet. Southwest Airlines, mit einem Marktanteil von gut 26 Prozent wichtigste Airline vor Ort, hat hier ihren Platz gefunden. Bild: Orlando Airport

Orlando International Airport: Mehr als nur ein Micky-Maus-Flughafen

Orlando, lange Jahre das Touristen-Mekka der USA, zieht in jüngster Zeit vermehrt Geschäftsreisende an. Das hat auch Konsequenzen für den Flughafen, der zudem verstärkt auf internationale...

mehr …

Cinnamon Air fliegt aktuell mit drei Cessna 208 Caravan, davon zwei in der Amphibien-Version. Eines dieser beiden vielseitig einsetzbaren Flugzeuge trägt eine SriLankan-Air-Taxi-Bemalung. Bild: Dietmar Plath

Cinnamon Air: Caravan(-tastisch)

Seit anderthalb Jahren verbindet Saffron Aviation unter dem Markennamen Cinnamon Air den internationalen Flughafen Colombo mit vielen reizvollen Zielen in Sri Lanka. Erstaunte Blicke, ungläubiges...

mehr …

Ryanair ist der uneingeschränkte Herrscher in Bergamo. Die Billigfluggesellschaft hält einen Marktanteil von 87 Prozent. Bild: Dietmar Plath

Bergamo Orio al Serio: Gutes kann auch Low-Cost sein

Der dritte Airport im Großraum Mailand ist vor allem im Preiswert-Geschäft zu Hause, dem er seinen Aufstieg zu einem der größten Flughäfen Italiens verdankt. Für Träume hat Emilio Bellingardi,...

mehr …

Offizielle Website von Aero International und aeroscope.de. Wir berichten schwerpunktmäßig über die Zivilluftfahrt. Aber auch verwandte Themen aus Reise und Tourismus, der Allgemeinen Luftfahrt sowie der Flugsimulation greifen wir auf.

Luftfahrtinteressierte, Vielflieger, Reisejunkies und Branchenprofis finden hier News über Airlines, Flughäfen und alles, was in irgendeiner Form mit dem Fliegen zu tun hat. Das können auch unkonventionelle Beiträge sein, zum Beispiel ein Erlebnisbericht über die schönsten und praktischsten Spuckbeutel an Bord.

Aero International ist das führende Magazin der Zivilluftfahrt, aeroscope.de berichtet seit 2011 online über die Airline-Branche. Im Januar 2014 sind Aero International und aeroscope.de mit einem gemeinsamen Internetauftritt an den Start gegangen.

Aeroscope
Blütenstraße 2
D-80799 München

Tel. +49 (0)89-171 000 60
Fax +49 (0)89-171 000 609
kontakt@aeroscope.de

Aero International
Troplowitzstraße 5
D-22529 Hamburg

Tel.: +49 (0)40 - 38906–521
Fax: +49 (0)40 - 38906–6521
redaktion@aerointernational.de