Tarifkonflikt Bodenpersonal: Vorerst keine weiteren Streiks

Düsseldorf (dpa) - Im Tarifkonflikt um die 800 Mitarbeiter der für Bodenabfertigung zuständigen Firma Aviapartners an den Flughäfen Düsseldorf und Hannover plant Verdi vorläufig keine weiteren Streiks. Bis zur 4. Verhandlungsrunde am 24. Februar seien keine derartigen Aktionen vorgesehen, sagte ein Sprecher der Gewerkschaft am Freitag nach der 3. Tarifrunde. Sie habe Fortschritte gebracht, signalisierte der Gewerkschaftssprecher.

Am Donnerstag waren am Düsseldorfer Flughafen 56 Starts und Landungen wegen eines Warnstreiks des Bodenpersonals ausgefallen. Die Mitarbeiter sind für das Be- und Entladen von Flugzeugen sowie das Handling von Gepäck und Fracht zuständig. Verdi fordert die Einführung eines Weihnachts- und Urlaubsgeldes sowie eine bessere Bezahlung von Nacht-, Schicht- und Feiertagsarbeit.

Zurück

Offizielle Website von Aero International und aeroscope.de. Wir berichten schwerpunktmäßig über die Zivilluftfahrt. Aber auch verwandte Themen aus Reise und Tourismus, der Allgemeinen Luftfahrt sowie der Flugsimulation greifen wir auf.

Luftfahrtinteressierte, Vielflieger, Reisejunkies und Branchenprofis finden hier News über Airlines, Flughäfen und alles, was in irgendeiner Form mit dem Fliegen zu tun hat. Das können auch unkonventionelle Beiträge sein, zum Beispiel ein Erlebnisbericht über die schönsten und praktischsten Spuckbeutel an Bord.

Aero International ist das führende Magazin der Zivilluftfahrt, aeroscope.de berichtet seit 2011 online über die Airline-Branche. Im Januar 2014 sind Aero International und aeroscope.de mit einem gemeinsamen Internetauftritt an den Start gegangen.

Aeroscope
Blütenstraße 2
D-80799 München

Tel. +49 (0)89-171 000 60
Fax +49 (0)89-171 000 609
kontakt@aeroscope.de

Aero International
Troplowitzstraße 5
D-22529 Hamburg

Tel.: +49 (0)40 - 38906–521
Fax: +49 (0)40 - 38906–6521
redaktion@aerointernational.de