Zeitung: 400 000 Grundgehalt für neuen BER-Chef

Berlin, 19. März 2017

Foto: Shutterstock

Der neue Berliner Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup soll einem Zeitungsbericht zufolge ein Grundgehalt von 400 000 Euro pro Jahr bekommen.

Seine Vergütung könne über Bonuszahlungen außerdem weiter zunehmen, berichtete die "Bild am Sonntag".

Der BER-Aufsichtsrat habe dem Dreijahresvertrag des Managers am Freitag zugestimmt, hieß es. Ein Flughafensprecher wollte sich auf Anfrage zu dem Bericht nicht äußern. Über Vertragsdetails könne er keine Auskunft geben.

Lütke Daldrup - bisher Staatssekretär in Berlin - hatte am Freitag seinen Vertrag als neuer Chef des Pannen-Airports unterzeichnet und seine Entlassungsurkunde aus dem Staatsdienst erhalten. Er kündigte an, das Unternehmen "so transparent wie irgendmöglich" zu führen. Sein Gehalt wollte er bei der Gelegenheit jedoch nicht nennen. Dies erfolge nach den Regularien im Geschäftsbericht für 2017, der in gut einem Jahr veröffentlicht wird.

Lütke Daldrups Vorgänger Karsten Mühlenfeld bezog ein jährliches Gehalt von rund einer halben Million Euro. Die Eröffnung des Airports war im Januar zum fünften Mal seit dem Baubeginn verschoben worden. Nach einem Gutachten wackelt auch das neue Ziel 2018.

dpa

Zurück

Offizielle Website von Aero International und aeroscope.de. Wir berichten schwerpunktmäßig über die Zivilluftfahrt. Aber auch verwandte Themen aus Reise und Tourismus, der Allgemeinen Luftfahrt sowie der Flugsimulation greifen wir auf.

Luftfahrtinteressierte, Vielflieger, Reisejunkies und Branchenprofis finden hier News über Airlines, Flughäfen und alles, was in irgendeiner Form mit dem Fliegen zu tun hat. Das können auch unkonventionelle Beiträge sein, zum Beispiel ein Erlebnisbericht über die schönsten und praktischsten Spuckbeutel an Bord.

Aero International ist das führende Magazin der Zivilluftfahrt, aeroscope.de berichtet seit 2011 online über die Airline-Branche. Im Januar 2014 sind Aero International und aeroscope.de mit einem gemeinsamen Internetauftritt an den Start gegangen.

Aeroscope GmbH
Blütenstraße 2
D-80799 München

Tel. +49 (0)89-171 000 60
Fax +49 (0)89-171 000 609
kontakt@aeroscope.de

Aero International
Troplowitzstraße 5
D-22529 Hamburg

Tel.: +49 (0)40 - 38906–521
Fax: +49 (0)40 - 38906–6521
redaktion@aerointernational.de