Hamburg Airport installiert interaktive Info-Touchscreens

Hamburg, 08. August 2018

Foto: Michael Penner

Hamburg Airport installiert interaktive Info-Touchscreens.

116 Check-in-Schalter, 98 Shops und Restaurants sowie mehr als 20 Service-Einrichtungen: Damit Passagiere und Besucher am Hamburg Airport stets den Überblick behalten, hat der Flughafen vier interaktive Informations-Kioske in den Terminals installiert. Kernfunktion des neuen Serviceangebotes ist ein digitales Leit- und Orientierungssystem, welches den Gästen den schnellsten Weg zum gewünschten Ziel am Flughafen aufzeigt. Per QR-Code lässt sich der ermittelte Weg zudem direkt auf das Smartphone übertragen, so dass der digitale Lageplan stets verfügbar ist.

Die neuen touchfähigen Monitore wurden sowohl im öffentlichen Bereich der Terminals 1 und 2 als auch auf der Pier hinter der Sicherheitskontrolle installiert. So haben Passagiere, Abholer, Bringer und Besucher gleichermaßen die Möglichkeit, sich mit Hilfe der Geräte zu informieren. Zu den Inhalten gehören neben den digitalen Lageplänen außerdem eine Anzeige aktueller Flugdaten sowie weitere reiserelevante Hinweise wie beispielsweise die Bedingungen für die Aufgabe von Sperrgepäck oder die Besonderheiten bei der Mitnahme von Flüssigkeiten. Alle hinterlegten Informationen sind entweder durch die intuitiv gestaltete Menüstruktur oder über die Suchfunktion aufrufbar. Zudem können sich Passagiere mit der zoombaren Terminal-Karte einen schnellen Überblick der Shopping- und Serviceangebote am Flughafen verschaffen.

„Mit unseren Info-Touchscreens bieten wir den Passagieren, Abholern und Besuchern einen digitalen Service vor Ort, der das Orientierungs- und Informationsbedürfnis unserer Gäste optimal abdeckt“, sagt Stefanie Harder, Leiterin Unternehmenskommunikation und Service am Hamburg Airport. „Egal, ob es die Frage nach dem nächsten Trinkwasserspender oder dem schnellsten Weg zum Gate ist, unsere neuen Service-Kioske können weiterhelfen. Damit haben wir eine optimale Ergänzung zu unseren geschulten Servicemitarbeitern vor Ort.“

Während einer Pilotphase beobachtet Hamburg Airport vor allem die Akzeptanz und die Nutzung durch die Gäste. Die Bedienung der Kiosksysteme wird daher anfangs nur in deutscher Sprache möglich sein – englisch und dänisch folgen zeitnah. Zunächst befinden sich die ersten vier Standorte im Ankunftsbereich von Terminal 2, der Abflughalle von Terminal 1, direkt hinter der Sicherheitskontrolle in der Airport-Plaza sowie auf der Pier bei Gate C16.

Flughafen Hamburg

Zurück

Offizielle Website von Aero International und aeroscope.de. Wir berichten schwerpunktmäßig über die Zivilluftfahrt. Aber auch verwandte Themen aus Reise und Tourismus, der Allgemeinen Luftfahrt sowie der Flugsimulation greifen wir auf.

Luftfahrtinteressierte, Vielflieger, Reisejunkies und Branchenprofis finden hier News über Airlines, Flughäfen und alles, was in irgendeiner Form mit dem Fliegen zu tun hat. Das können auch unkonventionelle Beiträge sein, zum Beispiel ein Erlebnisbericht über die schönsten und praktischsten Spuckbeutel an Bord.

Aero International ist das führende Magazin der Zivilluftfahrt, aeroscope.de berichtet seit 2011 online über die Airline-Branche. Im Januar 2014 sind Aero International und aeroscope.de mit einem gemeinsamen Internetauftritt an den Start gegangen.

Aeroscope
Blütenstraße 2
D-80799 München

Tel. +49 (0)89-171 000 60
Fax +49 (0)89-171 000 609
kontakt@aeroscope.de

Aero International
Troplowitzstraße 5
D-22529 Hamburg

Tel.: +49 (0)40 - 38906–521
Fax: +49 (0)40 - 38906–6521
redaktion@aerointernational.de