Zwangspause für Learjet 85

Computerdarstellung des Learjet 85 (Foto: Bombardier)

Bombardier hat am 15. Januar bekannt gegeben, das Learjet-85-Programm vorerst anzuhalten. Als Grund nannte der kanadische Hersteller die schwache Nachfrage nach dem neuen, fast völlig aus Faserverbundwerkstoffen gefertigten Jet, von dem bislang ein fliegender Prototyp existiert.

Als Folge wird Bombardier rund 1000 Mitarbeiter an den Standorten Querétaro in Mexiko sowie Wichita im US-Bundesstaat Kansas entlassen.

Zurück