Spektakuläre Einblicke auf Spitzbergen, Kletterspaß in Mecklenburg-Vorpommern und neue Flugverbindungen auf den Balkan: drei Neuigkeiten aus der Welt des Reisens.

Balkan: Wizz Air verbindet Ruhrgebiet und Allgäu mit Sarajevo

Ab dem Frühjahr können Reisende nonstop von Dortmund und Memmingen im Allgäu nach Sarajevo in Bosnien-Herzegowina fliegen. Die ungarische Billigfluggesellschaft Wizz Air stationiert ein Flugzeug in der Hauptstadt des Balkanlandes. Ab 20. Mai geht es laut der Airline dreimal pro Woche direkt nach Dortmund, ab 21. Mai zweimal wöchentlich nach Memmingen. Wer nach Bosnien-Herzegowina einreist, braucht einen negativen PCR-Test.

Norwegen: Spitzbergen bekommt einzigartiges Besucherzentrum

Auf der Inselgruppe Spitzbergen nördlich des Polarkreises entsteht ein einzigartiges Ausstellungszentrum: The Arc soll Inhalte des Svalbard Global Seed Vaults zeigen, eines Lagers zur Konservierung von Saatgut zur Absicherung der Menschheit im Katastrophenfall. Außerdem soll das spektakuläre Gebäude Teile des Arctic World Archives beherbergen, eines Digitalarchivs. Das Besucherzentrum entsteht in der Inselhauptstadt Longyearbyen, die Eröffnung ist laut Visit Norway für 2022 geplant. Die Einreise nach Norwegen ist derzeit für Touristen nicht möglich.

Meck-Pomm: Neuer Erlebniswald zum Klettern öffnet im Sommer

Ein neuer Erlebniswald zum Klettern soll im Juni in Schwaan südlich von Rostock eröffnen. Besucher können sich auf jeweils drei Erwachsenen- und Kinderparcours begeben, auch wird es einen 115 Meter langen Lift über einen See geben. Geplant ist zudem ein Areal, auf dem Künstler ihre Werke präsentieren können. Am Ufer des Sees sollen Strandkörbe aufgestellt werden. Darauf macht der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern aufmerksam.

dpa