Wer verhindern möchte, dass der eigene Koffer am Flughafen geöffnet werden muss, sollte richtig packen.

«Oft sind es Akkus, Powerbanks und E-Zigaretten, die für die Öffnung von Reisegepäck sorgen», erklärt Fraport, der Betreiber des Frankfurter Flughafens. Diese Gegenstände gehören ins Handgepäck.

Streichhölzer oder Feuerzeug müssten am Körper transportiert werden, etwa in der Hosentasche. Gefahrgüter wie Campinggas-Kartuschen oder Feuerwerkskörper dürfen weder ins Handgepäck noch in den Koffer.

Möchte man seinen Koffer sichern, so empfiehlt Fraport: «Abschließen ja, aber unbedingt und ausschließlich mit genormten Schlössern.» So können die Mitarbeiter das Gepäckstück ohne Beschädigung öffnen.

dpa