Nach fünfeinhalb Monaten Corona-Pause nimmt der Frankfurter Flughafen am 15. Oktober seine Startbahn West wieder in Betrieb. Grund ist der bevorstehende Winter, in dem bei entsprechender Witterung wieder mehr Flugzeuge vor dem Start enteist werden müssen, wie der Betreiber Fraport am Mittwoch mitteilte. Die dafür notwendigen Einrichtungen finden sich vor allem am Kopf der Startbahn West. Vom Verkehrsaufkommen könnte Deutschlands größtes Drehkreuz wohl noch länger ohne die Startbahn auskommen, denn die Zahl der Flugbewegungen lag wegen der Corona-Flaute im August knapp 62 Prozent unter dem Wert aus dem Vorjahresmonat.

dpa ceb yyhe n1 brd