Nach fast zwei Jahren Flugverbot hat in Europa erstmals wieder eine Boeing 737 Max einen kommerziellen Flug absolviert.

Mit dem Ziel Malaga war die Maschine der Tuifly Belgium am Mittwochmorgen in Brüssel gestartet, wie unter anderem die Flugsicherheitszentrale Eurocontrol bestätigte. Der Flugzeug-Typ Boeing 737 Max war im März 2019 nach zwei Abstürzen mit insgesamt 346 Toten aus dem Verkehr gezogen worden. Als Hauptursache der Unglücke galt ein fehlerhaftes Steuerungsprogramm. Die europäische Luftfahrtbehörde EASA hatte nach umfangreichen Untersuchungen und technischen Nachrüstungen Ende Januar grünes Licht für den Neustart des Flugzeugmusters am europäischen Himmel gegeben.

dpa