Murcia (dpa) – In Ostspanien ist zum zweiten Mal innerhalb von drei Wochen ein Militärflugzeug abgestürzt – erneut mit tödlichen Folgen. Bei dem Unglück am Mittwoch kamen nach Angaben der spanischen Luftwaffe beide Insassen – ein Fluglehrer und seine Schülerin – ums Leben. Die Maschine sei in den Binnensee Mar Menor in der Provinz Murcia gestürzt, hieß es auf Twitter. Die Unfallursache war zunächst unklar. Bereits Ende August war in derselben Provinz eine militärische Trainingsmaschine vom Typ C-101 ins Mittelmeer gestürzt, Dabei starb der Pilot.