Selbstversuch - Kann ein Passagier im Notfall das Flugzeug landen?

München, 09.07.2016

Eine Situation, die sich kein Passagier der Welt wünscht: Beide Piloten sind nicht mehr in der Lage das Flugzeug zu steuern. Was nun? Ergreift man den Weg in Richtung Cockpit und versucht die ca. 70 Tonnen heil zum Boden zu bringen oder bleibt man hinten in der Kabine und hofft, dass sich das Flugzeug selber landet?

Im folgenden Video ist genau diese Situation eingetreten. Aber glücklicherweise nur simuliert. Im Frankfurter Flughafen ist eine junge Frau der Frage, ob man ein Flugzeug landen kann, nachgegangen und hat Platz im Cockpit genommen.

Quelle Video: Frankfurt Airport, YouTube

Grundsätzlich ist eine Landung, die von einem Passagier ohne Flugerfahrung durchgeführt wird, unrealistisch und wird meistens im Desaster enden. Die vielen Schalter und Knöpfe verstärken den Stressfaktor und die Konzentration lässt rapide nach. Auch die Angst und der Gedanke, dass man gerade Verantwortung über dutzende Menschenleben hat, kann für eine Denkblockade sorgen.

Wie aber im Video zu erkennen ist, erscheint eine Landung mit Anweisung eines Piloten als sehr realistisch. Der Pilot kennt jeden Griff im Cockpit auswendig und kann präzise und hilfreiche Tipps geben. Hat man also das Glück und es sitzt ein erfahrener Pilot am Funk, dürfte einer geglückten Landung nichts im Wege stehen. Zwar wird die Landung mit hoher Wahrscheinlichkeit etwas härter als normal verlaufen, aber besser eine harte Landung als keine!

Quelle: Boger, Aeroscope

Zurück