05.10.2016

Sie sind Sehnsuchtsorte, eigene Universen und geschäftige Arbeitsplätze: Die neue, dreiteilige WDR-Reihe „Faszination Flughafen“ blickt hinter die Airport-Kulissen von Düsseldorf (7.10., 20.15 Uhr, WDR Fernsehen), Dortmund (14.10., 20.15 Uhr) und Köln/Bonn (21.10., 20.15 Uhr). Alle drei Folgen stehen am jeweiligen Ausstrahlungstag bereits ab 6 Uhr morgens in der WDR-Mediathek (www.wdr.de/mediathek).

Die Autoren Nanje Teuscher und Sascha Dünnebacke verdeutlichen, wie viele kleine Räder ineinander greifen müssen, um einen reibungslosen Flugbetrieb sicherzustellen. Sie erzählen Geschichten, die den Fluggästen verborgen bleiben. In der ersten Folge zeigen sie zum Beispiel, wie es die Luftfahrtprofis am Düsseldorfer Flughafen schaffen, den Airbus A380, das größte Passagierflugzeug der Welt, nur 105 Minuten nach der Landung wieder startklar zu machen.

Auf dem Regionalairport in Dortmund gibt es im Schatten des Flugbetriebs täglich mehr als 150.000 Flugbewegungen der besonderen Art: Unter der Obhut von Flughafen-Feuerwehrmann Holger Hering produzieren drei Bienenvölker bis zu 150 Kilo feinsten Dortmunder Flughafenhonig. Anhand der Honigqualität lassen sich Rückschlüsse auf die Schadstoffbelastung des Flughafengeländes ziehen.

Der Flughafen Köln/Bonn schläft nie. Frachtmaschinen, Passagier-Jets und Luftwaffen- Flugzeuge starten und landen hier zu jeder Tages- und Nachtzeit. Die dritte Folge erzählt die Geschichte des einzigen nachtaktiven Flughafens in NRW. Die Zuschauer erfahren u.a., wie Berufsjäger Ulf Muuß den gefürchteten Vogelschlag verhindert und 2500 Flughafen-Mitarbeiter die jährlich anfallenden 760.000 Tonnen Fracht bewältigen.

 

Die Sendetermine im WDR Fernsehen im Überblick:

Freitag, 7.10. 2016, 20.15 – 21.00 Uhr: Faszination Flughafen – Düsseldorf: Das Tor zur Welt

Freitag, 14.10.2016, 20.15 – 21.00 Uhr: Faszination Flughafen – Dortmund: Der Ruhrgebiets-Airport

Freitag, 21.10.2016, 20.15 – 21.00 Uhr: Faszination Flughafen – Köln/Bonn: Der Airport, der niemals schläft

Redaktion: Adrian Lehnigk 

 

Weitere Infos findet man auch unter: www1.wdr.de/fernsehen/doku-am-freitag/index.html