Kairo, 22. Dezember 2018

Fly Egypt darf nach eigenen Angaben wieder Reisende zwischen Deutschland und Ägypten befördern.

Das Luftfahrt-Bundesamt hatte dem Unternehmen Anfang Dezember die Einflugerlaubnis entzogen. Nun werde Fly Egypt von Sonntag, 23. Dezember, an wieder starten, teilte die ägyptische Fluggesellschaft mit. Der Grund für den Entzug der Erlaubnis waren dem Unternehmen zufolge Probleme mit der Catering-Logistik an Bord der Flugzeuge. Verschiedene deutsche Reiseveranstalter nutzen Fly Egypt für Urlaubsflüge ans Rote Meer. Auch Air Cairo war die Einflugerlaubnis entzogen worden. Ob und wann diese Fluggesellschaft wieder Deutschland anfliegen darf, ist offen.