Eurowings erhöht Mallorca-Angebot am Paderborn-Lippstadt Airport deutlich

23. Februar 2018

Foto: Paderborn Lippstadt-Airport

Ab Ende März stockt Eurowings das Angebot nach Palma de Mallorca um sechs wöchentliche Flüge deutlich auf.

Damit startet die Airline zum Beginn des Sommerflugplans im Mai insgesamt zehnmal jede Woche zur beliebten Baleareninsel. Im Jahr 2017 hatte die Fluggesellschaft mit vier wöchentlichen Flügen den Paderborn-Lippstadt Airport in ihr Streckennetz aufgenommen.

Die Flüge der Eurowings starten ab dem 25. März täglich am frühen Morgen, mittwochs und sonntags jeweils auch am Nachmittag sowie donnerstags zusätzlich um 11 Uhr in Richtung Balearen. Zum Einsatz kommen bei der Eurowings Flugzeuge vom Typ Airbus A320 mit Platz für 180 Passagiere.

„Wir freuen uns sehr, dass sich Eurowings in unserer Region als feste Größe etabliert. Das Unternehmen ist eine der am stärksten wachsenden Airlines in Europa und hat noch großes Entwicklungspotenzial an unserem Heimathafen“, sagt Dr. Marc Cezanne, Geschäftsführer der Flughafen Paderborn/Lippstadt GmbH.

Palma de Mallorca zählt seit Jahren zu den wichtigsten und verkehrsreichsten Destinationen am Paderborn-Lippstadt Airport.

Paderborn-Lippstadt Airport

Der Paderborn-Lippstadt Airport ist der Heimathafen für Urlaubs- und Geschäftsreisende aus Ostwestfalen-Lippe sowie den angrenzenden Regionen in Hessen, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen. Zum Leistungsangebot gehören neben Linien- und Touristikflügen auch Business- und Privatcharterverkehre.

Das Flugangebot umfasst im Winterflugplan sechs Direktverbindungen zu beliebten Urlaubsdestinationen in Spanien, der Türkei und Ägypten. Darüber hinaus stellt der Heimathafen den Anschluss der Region an den weltweiten Luftverkehr über die regelmäßige Anbindung an die Drehkreuze München und Frankfurt sicher.

2017 verzeichnete der Flughafen ein Fluggastaufkommen von rund 740.000 Passagieren sowie mehr als 38.200 Starts und Landungen.

Paderborn-Lippstadt Airport

Zurück