Condor startet neues Ab-Initio Piloten-Ausbildungs-Programm

03.07.2014

Frankfurt/Main - Condor bietet ab Herbst 2014 im Rahmen des Condor Ab-Initio-Programms (CAP) Kurse zum Erwerb der Berufspilotenlizenz MPL für Condor als First Officer an. Der Lehrgang wird in Kooperation mit der Flugschule TFC Käufer in Essen durchgeführt und dauert 24 Monate. Das moderne Multi Crew Pilot License-Verfahren (MPL) ist speziell auf die Bedürfnisse von Airlines zugeschnitten. Interessierte Bewerberinnen und Bewerber können sich online über www.career.aero informiern und bewerben. Vorkenntnisse der Bewerber sind nicht erforderlich.

Pro Lehrgang werden nach erfolgreich absolviertem Assessment-Center 15 Flugschüler aufgenommen. Während des Lehrgangs durchlaufen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine theoretische sowie eine praktische Phase. Darüber hinaus beinhaltet die Ausbildung das Typerating, also die spezifische Lizenz, entweder für den Flugzeugtyp Airbus A320/A321 oder Boeing B757/B767.

Die Absolventen erlangen im Rahmen des Condor Ab-Initio-Programms eine der gängigen Berufspilotenlizenzen (MPL), die 2006 von der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation (ICAO) eingeführt wurde und in Deutschland seit 2009 auch behördlich seitens des Luftfahrt-Bundesamtes (LBA) verankert ist. Dieses Ausbildungsprogramm führt Condor zusätzlich zur Bewerbungsmöglichkeit für Piloten ein, die bereits über eine Berufspilotenlizenz verfügen (ready entry).

Zurück