Um die Einreisekontrolle zu umgehen, hat ein 26-Jähriger am Frankfurter Flughafen eine Frau gebeten, die Bundespolizei abzulenken.

Demnach habe die Frau die Bundespolizisten am Montag in ein Gespräch verwickelt, während der 26-Jährige versucht habe, sich gebückt am Schalter vorbeizuschleichen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Nach ersten Erkenntnissen habe der Mann die Frau erst kurz vorher kennengelernt. Die Zollbeamten hätten die Aktion beobachtet und zusammen mit der Bundespolizei den Mann vorläufig festgenommen.

Bei der Kontrolle habe sich herausgestellt, dass der Mann aus Kuwait kam, keine Reisedokumente bei sich hatte und plante, nach Tirana weiterzufliegen. Gegen ihn wird nun wegen versuchter unerlaubter Einreise ermittelt. Er habe inzwischen einen Asylantrag gestellt.

dpa