Die Landebahn Nordwest ist die jüngste Piste des größten deutschen Flughafen.

Sie liegt mit ihren Einflugschneisen näher an den Frankfurter und Offenbacher Stadtzentren als die Startbahn West und die beiden parallelen Start- und Landebahnen Center und Süd. Nach Angaben der Betreibergesellschaft Fraport sind auf der Nordwest seit der Inbetriebnahme im Oktober 2011 bis Ende September dieses Jahres 928 954 Flugzeuge gelandet. Das entspricht rund 43 Prozent aller Landungen am Flughafen FRA in dieser Zeit.

Im bislang stärksten Verkehrsjahr 2019 waren es pro Tag 311 Landungen. Das macht bei 19 Betriebsstunden mehr als 16 Landungen in der Stunde. Die Bahn darf ausschließlich von kleineren und mittleren Maschinen genutzt werden. Während der Corona-Krise war sie zweimal aus dem System genommen und monatelang als Flugzeugparkplatz genutzt worden.

dpa