Kurz vor Beginn der Einreisesperre für Ausländer in Australien ist am Flughafen von Sydney die Ankunft von mehr als 20 internationalen Flügen gestrichen worden.

Einige Flüge aus dem Ausland sollten im Laufe des Tages aber noch landen. Und auch nach Beginn der Sperre am Freitagabend (Ortszeit) stand nach Angaben des Flughafens noch eine Ankunft aus dem Ausland an – eine Maschine aus Dubai. Lediglich Australier, Menschen mit dauerhaftem Wohnsitz in Australien sowie enge Familienangehörige dürfen dann noch ins Land. Premierminister Scott Morrison hatte am Donnerstag wegen der Corona-Krise die Schließung der Grenzen angekündigt – ebenso wie die neuseeländische Premierministerin Jacinda Ardern für ihr Land.

dpa