Die aserbaidschanische Frachtfluggesellschaft Silk Way Airlines feiert heute das 20-jährige Jubiläum ihrer Gründung.

Sie ist Teil der Silk Way Group und bedient ein weltweites Netz von Charterzielen. Heute gehört Silk Way Airlines zu den führenden Frachtfluggesellschaften der Welt und verfügt über umfangreiche Erfahrungen mit Transporten in Gebieten, die nicht mit Linienflügen erreichbar sind. Seit seiner Gründung hat das Unternehmen zur Stärkung der wirtschaftlichen Unabhängigkeit und der regionalen Führungsrolle Aserbaidschans beigetragen.

Das 2001 gegründete Unternehmen beschäftigt derzeit über 440 Mitarbeiter, die über ein hohes Maß an Fachwissen und international anerkannten Qualifikationen verfügen. Die Luftfrachtgesellschaft wurde ursprünglich auf Basis einer Airline für Passagierflüge gegründet. Vor der Gründung des Unternehmens wurden drei Besatzungen, die 1996 auf dem ukrainischen Flugplatz Uzin ein Simulatortraining absolviert hatten, im Schulungs- und Technikzentrum Zhuliany bei Kiew umgeschult. Anschließend bildeten sie die erste Flugbesatzung der Silk Way Airlines.

Der erste internationale Frachtflug der Silk Way Airlines wurde im Oktober 2001 mit einer Iljushin IL-76 (Kennzeichen 4K-AZ19) auf der Strecke Baku-Le Bourget-Bagram durchgeführt. Dies war der erste zivile Flug nach Afghanistan seit dem Beginn der Operation Enduring Freedom.

Mittlerweile betreibt Silk Way Airlines eine Flotte von fünf Flugzeugen vom Typ IL-76 und verfügt über kosteneffiziente Lösungen für eine Reihe von Frachttransportanforderungen. In den vergangenen Jahren hat das Streckennetz von Silk Way Airlines mehr als 130 Länder auf der ganzen Welt abgedeckt, während ihre Flugzeuge 70 Millionen Seemeilen (etwa 129.640.000 km) geflogen sind und 600.000 Tonnen Fracht transportiert haben. In vielen Fällen transportiert die Besatzung spezielle und kritische Fracht in Regionen, die völlig vom Straßennetz abgeschnitten sind, zu Flugplätzen mit schlechter oder praktisch nicht vorhandener Infrastruktur, ohne Bodenunterstützung oder Ausrüstung für Be- und Entladungsvorgänge. Dank ihrer Frachtraumausstattung sind Iljuschin-Frachtflugzeuge die optimale Lösung für den Transport von sperrigen, hochwertigen oder gefährlichen Gütern sowie von Öl- und Gasanlagen, selbstfahrenden Geräten und überdimensionaler Fracht.

„Unsere wichtigsten Errungenschaften der letzten zwei Jahrzehnte sind die umfangreichen Erfahrungen, die wir gesammelt haben, sowie die Bewältigung einer Reihe von Herausforderungen auf unserem Weg. Dank dieser Erfahrung bietet Silk Way Airlines heute seine Dienste nicht nur in der kaspischen Region, sondern auch weit darüber hinaus an. Hinter dieser zwanzigjährigen Erfolgsgeschichte steht zweifelsohne ein starkes Team von Experten“, sagt Rahim Islamov, Direktor von Silk Way Airlines.

Über Silk Way Group

Die im Juli 2006 gegründete Silk Way Group ist eine sich dynamisch entwickelnde Unternehmensgruppe, die eine führende Position in der aserbaidschanischen Wirtschaft einnimmt. Die Gruppe wurde 2019 in drei Unternehmen umstrukturiert – Silk Way Airlines, Silk Way West Airlines und Silk Way Technics, die Luftfrachttransporte und Flugzeugwartungsdienste anbieten

Baku, Aserbaidschan, 9. Oktober 2021