Der brasilianische Flugzeughersteller Embraer gibt anlässlich der NBAA in Las Vegas einen bedeutenden Großauftrag bekannt:

NetJets, einer der größten Anbieter für Business Jet-Reisen, wird seine Flotte um 100 Embraer Phenom 300E Flugzeuge verstärken. Auch die FACC AG profitiert von diesem Megadeal. FACC ist mit ihren Komponenten bereits seit vielen Jahren auf den Phenom 300E Modellen vertreten und wird in den nächsten sechs Jahren als Interior Partner von Embraer die 100 zusätzlichen Jets mit ihren Produkten und maßgeschneiderten Lösungen ausstatten.

FACC steht für fachliche Expertise, hochwertige edle Produkte und modernste Lösungen für die Innenausstattung von Business Jets. Der Aerospace-Konzern war bei der NBAA in Las Vegas, einer der wichtigsten Messen im Bereich der Geschäftsluftfahrt, vor Ort und konnte sich gemeinsam mit seinem Kunden Embraer über einen bedeutenden Großauftrag freuen: NetJets, Anbieter für Business Jet-Reisen, bestellte bei dem brasilianischen Flugzeughersteller 100 Phenom 300E Flugzeuge – eine Business Jet-Familie, auf der FACC als langjähriger Interior Partner mit an Bord ist.

Mit Leistung punkten und Region stärken

FACC ist bereits seit Programmstart der Phenom 300 im Jahr 2007 Technologiepartner in der Ausstattung der Kabine und liefert Verkleidungen im Cockpit, in der Passagierkabine und im Gepäckraum. Die gegenständliche Bestellung von 100 weiteren Phenom 300E ist für FACC ein bedeutender Wachstumsschritt für die nächsten Jahre. „Die Phenom 300E ist einer der erfolgreichsten und am meisten verkauften Business Jets ihrer Klasse. Wir sind seit Beginn des Projektes Interior Partner von Embraer und besonders stolz, zum Erfolg dieser besonders schnellen und umweltfreundlichen Business Jet Linie beitragen zu können. Der neue Großauftrag ist für uns auch ein Zeichen, dass sich der Business Jet-Markt wie vorhergesagt schnell und sehr gut entwickelt“, freut sich FACC CEO Robert Machtlinger über die positive Geschäftsentwicklung.

2019 lieferte Embraer das 500. Phenom 300E Modell aus. Nun werden zur ohnehin bereits hohen Fertigungsrate zusätzliche 100 weitere Flugzeuge benötigt – und das bereits innerhalb der nächsten sechs Jahre. Das Großprojekt bringt nicht nur neue Geschäftsreiseflotten in die Luft, sondern auch Wertschöpfung in die Region. Für die Produktion der Phenom 300E Kabinen wird FACC ihre Crew aufstocken – das Know-how und die Passion für die Herstellung hochqualitativer Interior-Ausstattung ist dabei gefragt. „Die Fertigung der Komponenten für die Phenom 300 findet bei uns im Werk 2 in Ort im Innkreis statt. Wir können dank des erhöhten Bedarfs neue Arbeitsplätze schaffen, die Region nachhaltig stärken und gemeinsam an innovativen Lösungen arbeiten. Die Leidenschaft, alles für unsere Kunden zu geben und ihre Wünsche nicht nur zu erfüllen, sondern diese zu übertreffen, wird bei uns täglich gelebt. Und das spürt man auch im Endprodukt“, so Machtlinger.

Jede Ausstattung einer Phenom 300E ist individuell und erfordert neben jahrelanger Expertise höchste Präzision. Die Verwendung exklusiver Materialien steht gerade in diesem Marktsegment im Mittelpunkt. FACC greift nicht nur auf eine über 15-jährige Expertise im Bereich Business Jet Interiors zurück, sondern zeichnet sich auch durch beste österreichische Facharbeiterqualität aus. Die hauseigenen Teams aus Ingenieuren, Designern, Handwerksmeistern und Innenarchitekten lassen mit zahlreichen Kabinenmodifikationen, innovativen Designs und der Einbindung von neuesten Technologien jegliche Kundenwünsche wahr werden – unabhängig davon, wie exklusiv diese sind.

Schneller, leichter und umweltfreundlicher

Elegantes Interior, modernste Kabinenausstattung, Technologien der Zukunft und großzügige Gepäckkapazität: Die Phenom 300E lässt ihren Kunden keine Wünsche offen. Das Geschäftsreiseflugzeug der Light Jet-Klasse bietet 6 bis 8 Passagieren und der Crew ein völlig neues Flugerlebnis und zählt nicht umsonst zu den beliebtesten Flotten des Privatjet-Anbieters NetJets. Mit 835 Kilometern pro Stunde kann eine Distanz bis zu 3.650 Kilometern zurückgelegt werden – und das so umweltfreundlich wie möglich: Die Phenom 300E verbraucht rund 19 Prozent weniger Treibstoff als Konkurrenzmodelle.

Die Zusammenarbeit mit Embraer wurde über die Jahre erfolgreich ausgebaut und geht weit über das gegenständliche Programm hinaus: Mittlerweile ist FACC als Technologiepartner von Embraer auch auf den Business Jet-Familien Phenom 100, Praetor 500/600 und der Regionalflugzeugfamilie E-Jets E2 tätig. Mit dem gegenständlichen Großauftrag setzt FACC ihre enge Partnerschaft mit Embraer fort, baut ihre starke Position im Geschäftsbereich Business Jets aus und ermöglicht Geschäftsreisenden entspannte Momente – und das in den Flugzeugen ihrer Träume. Denn gemäß ihrem Motto blickt FACC stets „beyond horizons“, schafft damit edle Kabinenausstattungen mit einer perfekten Mischung von Ästhetik, Komfort und Funktionalität und hebt das Wohlbefinden der Passagiere auf ein ultimatives Level.

FACC