Cargolux verdoppelt Flüge nach Budapest

Luxemburg, 3. April 2019

Foto: Shutterstock

Cargolux baut seine wöchentlichen Flüge in die ungarische Hauptstadt Budapest von drei auf sechs Verbindungen aus.

Dabei wird zum einen die bestehende Route von Hongkong über Budapest nach Luxemburg, die bislang drei Mal bedient wurde, um eine Frequenz erweitert. Zum anderen kommen zwei neue Flüge auf der Route Zhengzhou – Budapest – Luxemburg hinzu. Die zusätzlichen Cargolux-Flüge erweitern das Angebot der Airline für die Region erheblich.

Der Flughafen Budapest entwickelt sich rasant und zählt zu den wichtigsten Luftfrachtdrehkreuzen in Zentral- und Südosteuropa. Cargolux trägt bereits seit 2002 zu dieser Entwicklung bei. Als damals erste Frachtfluggesellschaft mit Flügen nach Budapest setzte die Airline neue Maßstäbe für die Branche am Standort. So entstand die Basis für eine über die Jahre gewachsene, vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen dem Flughafen und Cargolux, die heute der größte Anbieter am Standort ist.

Die zusätzlichen Verbindungen nach Budapest böten wirtschaftliche Vorteile sowohl für den Flughafen als auch für Cargolux, sagte Domenico Ceci, Executive Vice President Sales & Marketing bei Cargolux. „Es gibt eine wachsende Nachfrage für Frachtkapazitäten von und nach Budapest sowie dem erweiterten Einzugsgebiet. Als führender Anbieter am Standort und dank unserer guten langjährigen Beziehungen zum Airport sind wir in der Lage, die sich bietenden Chancen zu nutzen und unsere Angebote entsprechend auszubauen. Wir freuen uns auf die Fortsetzung der engen und für beide Seiten erfolgreichen Zusammenarbeit mit dem Flughafen Budapest.“

Richard Forson, President and Chief Executive Officer der Cargolux, zeigte sich ebenso erfreut und begrüßte die zusätzlichen Flüge: „Budapest hat sich als wichtige europäische Fracht-Drehscheibe etabliert und nimmt in unserem Netzwerk weiter an Bedeutung zu. Die zusätzlichen Frequenzen versetzen sowohl uns als auch den Budapest Airport in die Lage, neue Märkte zu erschließen und zugleich die führende Rolle in europäischen Luftfrachtmarkt weiter zu festigen.“

Der Flughafen Budapest ist angesichts des wachsenden Angebots am Standort sehr zufrieden: „Als eine der größten Frachtfluggesellschaften der Welt ist die Cargolux für viele Airports ein begehrter Partner. Deshalb ist die Kapazitätserweiterung am Flughafen Budapest für uns ein weiterer großer Meilenstein in der erfolgreichen Entwicklung unseres Frachtdrehkreuzes als zentrales Gateway auf der Seidenstraße für Zentral- und Südosteuropa“, erklärte Jost Lammers, Chief Executive Officer des Budapest Airport.

René Droese, Director Business Unit Property and Cargo am Budapest Airport, ergänzte: „Die neue Anbindung an Zhengzhou und der Ausbau der Hongkong-Frequenz stellen wichtige Erweiterungen unseres Netzwerks dar. Unser langjähriger Partner Cargolux trägt mit den steigenden Kapazitäten entscheidend zu unserer positiven Frachtentwicklung bei. Zusätzlich heißen wir Cargolux auch als neuen Mieter in unserer noch im Bau befindlichen BUD Cargo City herzlich willkommen.“

Cargolux

Zurück