Aero International Nr. 06/2019 erscheint am 14. Mai 2019

Foto: Dietmar Plath

 

Air France

Der französische Nationalcarrier Air France, der sich 2004 mit der niederländischen KLM zu einem Konzern zusammengeschlossen hat, war in der Vergangenheit weit weniger profitabel als das Schwesterunternehmen. Doch nun gilt es aufzuholen. Zu den ersten Maßnahmen zählten unter anderem, die Marke Joon wieder aufzugeben, Hop näher an die Mutter zu rücken und die A380-Flotte zu verkleinern.

 

- - - - - -

 

50 Jahre Airbus

Vor 50 Jahren – im Mai 1969 – wurde
der Bau des Airbus A300 beschlossen. Drei Jahre später startete das Flugzeug zu seinem Erstflug. Eine beispiellose europäische Erfolgsgeschichte – nach der es zunächst überhaupt nicht aussah. Denn am Markt tat sich das neue Flugzeug zunächst schwer. Nachdem Airbus zunächst nur wenige Kunden für die Maschinen finden konnte, brachte ein Auftrag der US-Gesellschaft Eastern Airlines schließlich den Durchbruch. Damit begann der Erfolg des europäischen Herstellers, der bis heute weltweit anhält.

 

- - - - - -

 

Special EBACE

Die EBACE-Messe in Genf (21. bis 23. Mai) ist die wichtigste Veranstaltung der Geschäfts- luftfahrt in Europa. Welche Hersteller dort vertreten sein werden und was für Neuigkeiten der Business Aviation zu erwarten sind, beschreibt unser 20-seitiges Special, das ausnahmsweise
in englischer Sprache erscheint.

 

Offizielle Website von Aero International und aeroscope.de. Wir berichten schwerpunktmäßig über die Zivilluftfahrt. Aber auch verwandte Themen aus Reise und Tourismus, der Allgemeinen Luftfahrt sowie der Flugsimulation greifen wir auf.

Luftfahrtinteressierte, Vielflieger, Reisejunkies und Branchenprofis finden hier News über Airlines, Flughäfen und alles, was in irgendeiner Form mit dem Fliegen zu tun hat. Das können auch unkonventionelle Beiträge sein, zum Beispiel ein Erlebnisbericht über die schönsten und praktischsten Spuckbeutel an Bord.

Aero International ist das führende Magazin der Zivilluftfahrt, aeroscope.de berichtet seit 2011 online über die Airline-Branche. Im Januar 2014 sind Aero International und aeroscope.de mit einem gemeinsamen Internetauftritt an den Start gegangen.

Aeroscope
Blütenstraße 2
D-80799 München

Tel. +49 (0)89-171 000 60
Fax +49 (0)89-171 000 609
kontakt@aeroscope.de

Aero International
Troplowitzstraße 5
D-22529 Hamburg

Tel.: +49 (0)40 - 38906–521
Fax: +49 (0)40 - 38906–6521
redaktion@aerointernational.de