TNT eröffnet Air Gateway am Flughafen Hannover

04.11.2014

Wassertaufe für die B-737 der TNT in Hannover. Bild: Flughafen Hannover

Der Transportdienstleister TNT ist mit dem Standort Hannover ab sofort direkt an das europäische Luftnetzwerk des Unternehmens angebunden.

Das Air Gateway Hannover wird täglich zweimal von einer TNT Boeing 737-400 angeflogen. Die Maschine mit Fracht für Norddeutschland und die skandinavischen Länder landet früh morgens und fliegt nach erfolgtem Umschlag Richtung Dänemark weiter. Ein aus Norwegen kommendes Flugzeug fliegt abends nach dem Beladungsstopp am Hannover Airport zum TNT Euro Hub in Lüttich (Belgien).

„Die zusätzliche Verbindung unserer Standorte an das Express-Luftnetzwerk wird sich positiv auf die Dienstleistungsqualität für unsere Kunden in Norddeutschland auswirken“, sagt Alexander Ferrier, Director Operations & Engineering. „Davon profitieren unter anderem auf zeitkritische Ex- und Importe angewiesene Unternehmen aus den Bereichen Automotive und Maschinenbau. Die bestehenden Straßenverbindungen runden unser Transport Angebot umfassend ab.“

„Wir freuen uns darüber, dass uns TNT mit der Eröffnung des Air Gateways an unserem Flughafen mit in sein europäische Luftnetzwerk einbindet“, so Dr. Raoul Hille, Geschäftsführer des Hannover Airport. „Wir sind überzeugt davon, dass unsere hervorragenden betrieblichen Voraussetzungen am Standort sowie das hohe lokale Luftfrachtaufkommen diese Partnerschaft in Zukunft nachhaltig unterstützen werden.“ TNT ist seit vielen Jahren in Hannover ansässig. Im Jahr 2012 bezog das Unternehmen mit seinem Road Transit Hub und dem angeschlossenen Service Center einen großen Neubau in unmittelbarer Nähe zum Flughafen.

 

Zurück

Offizielle Website von Aero International und aeroscope.de. Wir berichten schwerpunktmäßig über die Zivilluftfahrt. Aber auch verwandte Themen aus Reise und Tourismus, der Allgemeinen Luftfahrt sowie der Flugsimulation greifen wir auf.

Luftfahrtinteressierte, Vielflieger, Reisejunkies und Branchenprofis finden hier News über Airlines, Flughäfen und alles, was in irgendeiner Form mit dem Fliegen zu tun hat. Das können auch unkonventionelle Beiträge sein, zum Beispiel ein Erlebnisbericht über die schönsten und praktischsten Spuckbeutel an Bord.

Aero International ist das führende Magazin der Zivilluftfahrt, aeroscope.de berichtet seit 2011 online über die Airline-Branche. Im Januar 2014 sind Aero International und aeroscope.de mit einem gemeinsamen Internetauftritt an den Start gegangen.

Aeroscope
Blütenstraße 2
D-80799 München

Tel. +49 (0)89-171 000 60
Fax +49 (0)89-171 000 609
kontakt@aeroscope.de

Aero International
Troplowitzstraße 5
D-22529 Hamburg

Tel.: +49 (0)40 - 38906–521
Fax: +49 (0)40 - 38906–6521
redaktion@aerointernational.de