Verkehrsverband fordert Neustart der Arbeitsgruppe für Klimaschutz

Berlin (dpa) - Nach Ärger um ein mögliches Tempolimit auf Autobahnen fordert der Verband Allianz pro Schiene einen «Neustart» der von der Regierung eingesetzten Arbeitsgruppe für mehr Klimaschutz im Verkehr. Der Geschäftsführer des Verkehrsverbandes, Dirk Flege, sagte am Dienstag in Berlin, das Gremium müsse nun konkrete Konzepte für mehr Bahn und Bus in Deutschland, für mehr Radverkehr und damit für einen besseren Klimaschutz erarbeiten.

«Nur mit mehr Effizienz im Straßenverkehr lassen sich die Klimaziele nicht erreichen», sagte Flege. Dies könne nur durch eine deutliche Verkehrsverlagerung von der Straße zur Schiene gelingen.

Die Arbeitsgruppe mit Vertretern von Verkehrs- und Umweltverbänden, Gewerkschaften sowie der Autobranche soll bis Ende März ein Konzept vorlegen. Die Treibhausgas-Emissionen im Verkehr sind in den vergangenen Jahren nicht gesunken. Sie sollen aber bis 2030 nach dem Klimaschutzplan der Bundesregierung deutlich reduziert werden.

Überlegungen aus der Klima-Arbeitsgruppe unter anderem über ein generelles Tempolimit von 130 Kilometern pro Stunde auf deutschen Autobahnen hatten für Wirbel gesorgt. Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hatte die Überlegungen scharf zurückgewiesen.

Zurück

Offizielle Website von Aero International und aeroscope.de. Wir berichten schwerpunktmäßig über die Zivilluftfahrt. Aber auch verwandte Themen aus Reise und Tourismus, der Allgemeinen Luftfahrt sowie der Flugsimulation greifen wir auf.

Luftfahrtinteressierte, Vielflieger, Reisejunkies und Branchenprofis finden hier News über Airlines, Flughäfen und alles, was in irgendeiner Form mit dem Fliegen zu tun hat. Das können auch unkonventionelle Beiträge sein, zum Beispiel ein Erlebnisbericht über die schönsten und praktischsten Spuckbeutel an Bord.

Aero International ist das führende Magazin der Zivilluftfahrt, aeroscope.de berichtet seit 2011 online über die Airline-Branche. Im Januar 2014 sind Aero International und aeroscope.de mit einem gemeinsamen Internetauftritt an den Start gegangen.

Aeroscope
Blütenstraße 2
D-80799 München

Tel. +49 (0)89-171 000 60
Fax +49 (0)89-171 000 609
kontakt@aeroscope.de

Aero International
Troplowitzstraße 5
D-22529 Hamburg

Tel.: +49 (0)40 - 38906–521
Fax: +49 (0)40 - 38906–6521
redaktion@aerointernational.de