Zwei Tote bei Absturz eines Hubschraubers in Japan

Maebashi (dpa) - Beim Absturz eines Hubschraubers in Japan sind mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Der Hubschrauber war am Freitag mit neun Menschen an Bord in der Präfektur Gunma verunglückt, wie der Sender NHK meldete. Sechs Menschen überlebten dem Bericht zufolge, ein Crewmitglied wird noch vermisst. Über die Unglücksursache lagen noch keine Informationen vor. Der Helikopter war am Freitagmorgen zu einem Inspektionsflug einer Kletterroute in den Bergen an der Grenze zur Nachbarpräfektur Nagano aufgebrochen. Bei der Besatzung des Hubschraubers handelte es sich um Feuerwehrmänner und Mitarbeiter der Regionalregierung.

Zurück

Offizielle Website von Aero International und aeroscope.de. Wir berichten schwerpunktmäßig über die Zivilluftfahrt. Aber auch verwandte Themen aus Reise und Tourismus, der Allgemeinen Luftfahrt sowie der Flugsimulation greifen wir auf.

Luftfahrtinteressierte, Vielflieger, Reisejunkies und Branchenprofis finden hier News über Airlines, Flughäfen und alles, was in irgendeiner Form mit dem Fliegen zu tun hat. Das können auch unkonventionelle Beiträge sein, zum Beispiel ein Erlebnisbericht über die schönsten und praktischsten Spuckbeutel an Bord.

Aero International ist das führende Magazin der Zivilluftfahrt, aeroscope.de berichtet seit 2011 online über die Airline-Branche. Im Januar 2014 sind Aero International und aeroscope.de mit einem gemeinsamen Internetauftritt an den Start gegangen.

Aeroscope
Blütenstraße 2
D-80799 München

Tel. +49 (0)89-171 000 60
Fax +49 (0)89-171 000 609
kontakt@aeroscope.de

Aero International
Troplowitzstraße 5
D-22529 Hamburg

Tel.: +49 (0)40 - 38906–521
Fax: +49 (0)40 - 38906–6521
redaktion@aerointernational.de