Opfer des Flugzeugunglücks von Nepal werden identifiziert

Kathmandu (dpa) - Nach dem Flugzeugunglück in Nepal mit 49 Toten haben Gerichtsmediziner mit der Identifizierung der Opfer begonnen. Anschließend könnten die Leichen den Angehörigen übergeben werden, sagte Nepals Polizeisprecher Manoj Neupane am Dienstag. Eine Maschine der Fluggesellschaft US-Bangla aus Bangladesch war am Montag bei der Landung auf dem internationalen Flughafen von Kathmandu von der Rollbahn abgekommen, auseinandergebrochen und in Flammen aufgegangen. 22 der 71 Menschen an Bord der Propellermaschine vom Typ Bombardier Dash 8 überlebten die Bruchlandung.

Das Flugzeugunglück gilt als eines der schwersten in der Geschichte des Himalaya-Staates. Die Ursache ist noch nicht geklärt. Erste Auswertungen des letzten Funkkontaktes deuten aber darauf hin, dass der Pilot möglicherweise während des Landeanflugs die Orientierung verlor. Die Maschine war in Dhaka gestartet. An Bord befanden sich den Behörden zufolge 36 Bangladescher, 33 Nepalesen, ein Chinese und ein Einwohner der Malediven.

Zurück

Offizielle Website von Aero International und aeroscope.de. Wir berichten schwerpunktmäßig über die Zivilluftfahrt. Aber auch verwandte Themen aus Reise und Tourismus, der Allgemeinen Luftfahrt sowie der Flugsimulation greifen wir auf.

Luftfahrtinteressierte, Vielflieger, Reisejunkies und Branchenprofis finden hier News über Airlines, Flughäfen und alles, was in irgendeiner Form mit dem Fliegen zu tun hat. Das können auch unkonventionelle Beiträge sein, zum Beispiel ein Erlebnisbericht über die schönsten und praktischsten Spuckbeutel an Bord.

Aero International ist das führende Magazin der Zivilluftfahrt, aeroscope.de berichtet seit 2011 online über die Airline-Branche. Im Januar 2014 sind Aero International und aeroscope.de mit einem gemeinsamen Internetauftritt an den Start gegangen.

Aeroscope
Blütenstraße 2
D-80799 München

Tel. +49 (0)89-171 000 60
Fax +49 (0)89-171 000 609
kontakt@aeroscope.de

Aero International
Troplowitzstraße 5
D-22529 Hamburg

Tel.: +49 (0)40 - 38906–521
Fax: +49 (0)40 - 38906–6521
redaktion@aerointernational.de