Opfer von Flugzeugabsturz am Bodensee geborgen

Konstanz (dpa) - Nach dem Absturz eines Kleinflugzeugs am Bodensee sind am Donnerstag die beiden ums Leben gekommenen Insassen geborgen worden. Die sterblichen Überreste des 74 Jahre alten Piloten und seiner 75 Jahre alten Partnerin seien in dem am Vortag aus dem Wasser gehobenen Flugzeugwrack gefunden worden, teilte die Polizei mit. Beide Opfer stammen aus der Schweiz. Der Pilot werde auf Antrag der Staatsanwaltschaft obduziert.

Die Propellermaschine vom Typ Piper Malibu war am Dienstag in Zürich gestartet und wenig später nahe der Blumeninsel Mainau ins Wasser gestürzt.

Am Mittwoch war ein großes Stück der verunglückten Maschine aus dem Wasser gehoben worden. Weitere Bergungsmaßnahmen seien momentan nicht geplant, sagte ein Polizeisprecher. Es sei genügend Material vorhanden, um die Ermittlungen fortsetzen und abschließen zu können.

Für die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung beginnt die akribische Suche nach der Ursache. Dass die Unglücksstelle im Wasser liege, stelle die Ermittler vor besondere Herausforderungen, sagte Pressesprecher Germout Freitag. Bis ein abschließender Untersuchungsbericht vorgelegt werde, dauere es eine Weile.

Zurück

Offizielle Website von Aero International und aeroscope.de. Wir berichten schwerpunktmäßig über die Zivilluftfahrt. Aber auch verwandte Themen aus Reise und Tourismus, der Allgemeinen Luftfahrt sowie der Flugsimulation greifen wir auf.

Luftfahrtinteressierte, Vielflieger, Reisejunkies und Branchenprofis finden hier News über Airlines, Flughäfen und alles, was in irgendeiner Form mit dem Fliegen zu tun hat. Das können auch unkonventionelle Beiträge sein, zum Beispiel ein Erlebnisbericht über die schönsten und praktischsten Spuckbeutel an Bord.

Aero International ist das führende Magazin der Zivilluftfahrt, aeroscope.de berichtet seit 2011 online über die Airline-Branche. Im Januar 2014 sind Aero International und aeroscope.de mit einem gemeinsamen Internetauftritt an den Start gegangen.

Aeroscope
Blütenstraße 2
D-80799 München

Tel. +49 (0)89-171 000 60
Fax +49 (0)89-171 000 609
kontakt@aeroscope.de

Aero International
Troplowitzstraße 5
D-22529 Hamburg

Tel.: +49 (0)40 - 38906–521
Fax: +49 (0)40 - 38906–6521
redaktion@aerointernational.de