Schweizer Kleinflugzeug stürzt in Portugal nahe Supermarkt ab

Wie ein Feuerball stürzt in Portugal ein zuvor explodiertes Leichtflugzeug auf den Boden. Nur knapp verpasst es einen Supermarkt. Fünf Menschen sind tot.

Lissabon (dpa) - Beim Absturz eines Kleinflugzeugs nahe eines Supermarkts sind am Montag in der portugiesischen Stadt Tires fünf Menschen ums Leben gekommen. Bei den Opfern handele es sich um die vier Insassen der Maschine, die aus Frankreich und der Schweiz stammen, sowie einen Lastwagenfahrer, der von Wrackteilen getroffen worden sei, berichtete die Zeitung «Publico». 

Den Angaben zufolge war die in der Schweiz registrierte Maschine aus noch unbekannter Ursache am Mittag bereits in der Luft explodiert und anschließend auf den Parkplatz des Supermarktes gestürzt. Eine mächtige Rauchsäule war weithin sichtbar. Drei Menschen seien von den Flammen leicht verletzt worden, hieß es.

Die Nachrichtenagentur Lusa berichtete unter Berufung auf die Behörden, das Flugzeug sei von Tires nahe der Hauptstadt Lissabon aus auf dem Weg ins französische Marseille gewesen. Zahlreiche Rettungskräfte und Löschtrupps waren im Einsatz. Staatspräsident Marcelo Rebelo de Sousa sei umgehend zur Unglücksstelle gereist, um sich ein Bild von der Lage zu machen. 

Zurück

Offizielle Website von Aero International und aeroscope.de. Wir berichten schwerpunktmäßig über die Zivilluftfahrt. Aber auch verwandte Themen aus Reise und Tourismus, der Allgemeinen Luftfahrt sowie der Flugsimulation greifen wir auf.

Luftfahrtinteressierte, Vielflieger, Reisejunkies und Branchenprofis finden hier News über Airlines, Flughäfen und alles, was in irgendeiner Form mit dem Fliegen zu tun hat. Das können auch unkonventionelle Beiträge sein, zum Beispiel ein Erlebnisbericht über die schönsten und praktischsten Spuckbeutel an Bord.

Aero International ist das führende Magazin der Zivilluftfahrt, aeroscope.de berichtet seit 2011 online über die Airline-Branche. Im Januar 2014 sind Aero International und aeroscope.de mit einem gemeinsamen Internetauftritt an den Start gegangen.

Aeroscope GmbH
Blütenstraße 2
D-80799 München

Tel. +49 (0)89-171 000 60
Fax +49 (0)89-171 000 609
kontakt@aeroscope.de

Aero International
Troplowitzstraße 5
D-22529 Hamburg

Tel.: +49 (0)40 - 38906–521
Fax: +49 (0)40 - 38906–6521
redaktion@aerointernational.de