Foto: Shutterstock

Chaos am Himmel: Lotsen kritisieren Airlines und Flugsicherung

Die deutschen Fluglotsen wollen nicht für die zahlreichen Verspätungen und Flugausfälle in diesem Sommer verantwortlich gemacht werden. Gründe seien vielmehr eine falsche Personalplanung bei der...

mehr …

Foto: Flughafen Hahn

Ursachenforschung nach Ryanair-Vorfall dürfte Monate dauern

Nach einem Druckabfall muss ein Ryanair-Jet am Hunsrück-Airport Hahn landen. Was genau an Bord geschah, ist noch unklar und wird von der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung gecheckt. Auf den...

mehr …

Foto: Airbus

Airbus und Boeing sammeln Großaufträge ein

Die Flugzeugbauer Boeing und Airbus sind mit ersten Großaufträgen in den ersten Messetag in Farnborough gestartet. Die taiwanesische Fluggesellschaft Starlux will 17 Exemplare des jüngsten...

mehr …

Foto: Shutterstock

Umfrage: Mehrheit will im Flugzeug keine Telefongespräche

Die meisten Flugreisenden aus Deutschland sind gegen Telefongespräche an Bord. Knapp zwei Drittel (64 Prozent) sprachen sich in einer Nielsen-Umfrage gegen die Handynutzung im Flugzeug zum...

mehr …

Foto: Shutterstock

Druckabfall und Panik im Ferienjet - Flugschreiber sichergestellt

Nach einem Druckabfall in der Kabine landet ein Ryanair-Ferienflieger in Frankfurt-Hahn zwischen. Mehr als 30 Menschen kommen ins Krankenhaus. Die Ursache ist unklar - die Hoffnung liegt auf den...

mehr …

Foto: Shutterstock

Druckabfall im Ferienflieger - 33 Passagiere in Klinik

Auf dem Flug nach Kroatien entscheidet sich der Kapitän einer Ryanair-Maschine für eine Sicherheitslandung in Frankfurt-Hahn. Einige Passagiere kommen anschließend verletzt ins Krankenhaus. Was...

mehr …

Foto: Shutterstock

Chaos am Himmel: Lotsen kritisieren Airlines und Flugsicherung

Die deutschen Fluglotsen wollen nicht für die zahlreichen Verspätungen und Flugausfälle in diesem Sommer verantwortlich gemacht werden. Gründe seien vielmehr eine falsche Personalplanung bei der...

mehr …

Foto: Flughafen Hahn

Ursachenforschung nach Ryanair-Vorfall dürfte Monate dauern

Nach einem Druckabfall muss ein Ryanair-Jet am Hunsrück-Airport Hahn landen. Was genau an Bord geschah, ist noch unklar und wird von der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung gecheckt. Auf den...

mehr …

Foto: Airbus

Airbus und Boeing sammeln Großaufträge ein

Die Flugzeugbauer Boeing und Airbus sind mit ersten Großaufträgen in den ersten Messetag in Farnborough gestartet. Die taiwanesische Fluggesellschaft Starlux will 17 Exemplare des jüngsten...

mehr …

Foto: Shutterstock

Umfrage: Mehrheit will im Flugzeug keine Telefongespräche

Die meisten Flugreisenden aus Deutschland sind gegen Telefongespräche an Bord. Knapp zwei Drittel (64 Prozent) sprachen sich in einer Nielsen-Umfrage gegen die Handynutzung im Flugzeug zum...

mehr …

Foto: Shutterstock

Druckabfall und Panik im Ferienjet - Flugschreiber sichergestellt

Nach einem Druckabfall in der Kabine landet ein Ryanair-Ferienflieger in Frankfurt-Hahn zwischen. Mehr als 30 Menschen kommen ins Krankenhaus. Die Ursache ist unklar - die Hoffnung liegt auf den...

mehr …

Foto: Shutterstock

Druckabfall im Ferienflieger - 33 Passagiere in Klinik

Auf dem Flug nach Kroatien entscheidet sich der Kapitän einer Ryanair-Maschine für eine Sicherheitslandung in Frankfurt-Hahn. Einige Passagiere kommen anschließend verletzt ins Krankenhaus. Was...

mehr …

Foto: Shutterstock

Druckabfall und Panik im Ferienjet - Flugschreiber sichergestellt

Nach einem Druckabfall in der Kabine landet ein Ryanair-Ferienflieger in Frankfurt-Hahn zwischen. Mehr als 30 Menschen kommen ins Krankenhaus. Die Ursache ist unklar - die Hoffnung liegt auf den...

mehr …

Foto: Shutterstock

Druckabfall im Ferienflieger - 33 Passagiere in Klinik

Auf dem Flug nach Kroatien entscheidet sich der Kapitän einer Ryanair-Maschine für eine Sicherheitslandung in Frankfurt-Hahn. Einige Passagiere kommen anschließend verletzt ins Krankenhaus. Was...

mehr …

Foto: Shutterstock

Lufthansa kündigt alle Leasingverträge mit Laudamotion

Nach der Übernahme der Fluggesellschaft Laudamotion in Wien durch Ryanair zieht die Lufthansa bei den Österreichern die Daumenschrauben an. Die Lufthansa hat die Verträge für neun Flugzeuge nach...

mehr …

Foto: Andreas Wiese Air Berlin

Flughäfen spüren Air-Berlin-Lücke noch immer

Seit Oktober vergangenen Jahres fliegt die Air Berlin nicht mehr. Auf den innerdeutschen Rennstrecken zwischen den Großstädten sind die Lücken im Flugplan längst geschlossen. Aber nicht in...

mehr …

Offizielle Website von Aero International und aeroscope.de. Wir berichten schwerpunktmäßig über die Zivilluftfahrt. Aber auch verwandte Themen aus Reise und Tourismus, der Allgemeinen Luftfahrt sowie der Flugsimulation greifen wir auf.

Luftfahrtinteressierte, Vielflieger, Reisejunkies und Branchenprofis finden hier News über Airlines, Flughäfen und alles, was in irgendeiner Form mit dem Fliegen zu tun hat. Das können auch unkonventionelle Beiträge sein, zum Beispiel ein Erlebnisbericht über die schönsten und praktischsten Spuckbeutel an Bord.

Aero International ist das führende Magazin der Zivilluftfahrt, aeroscope.de berichtet seit 2011 online über die Airline-Branche. Im Januar 2014 sind Aero International und aeroscope.de mit einem gemeinsamen Internetauftritt an den Start gegangen.

Aeroscope
Blütenstraße 2
D-80799 München

Tel. +49 (0)89-171 000 60
Fax +49 (0)89-171 000 609
kontakt@aeroscope.de

Aero International
Troplowitzstraße 5
D-22529 Hamburg

Tel.: +49 (0)40 - 38906–521
Fax: +49 (0)40 - 38906–6521
redaktion@aerointernational.de