US-Regierung beschließt hohe Strafzölle auf Bombardier-Flugzeuge

Washington, 21. Dezemebr 2017

Foto: Shutterstock

Die US-Regierung setzt im Handelsstreit mit Kanada um Flugzeuge des Herstellers Bombardier weiter auf Eskalation.

Das Wirtschaftsministerium beschloss am Mittwoch Strafzölle in Höhe von insgesamt rund 300 Prozent auf Bombardier-Jets der Baureihe "CSeries". Damit wurden vorläufige Beschlüsse von September und Oktober bestätigt. Bombardiers US-Rivale Boeing hatte sich über angeblich staatlich subventionierte Schleuderpreise beschwert. Hintergrund ist eine Großbestellung der US-Fluggesellschaft Delta Air Lines. Die US-Regierung schlug sich in dem Streit auf die Seite von Boeing. Die verhängten Anti-Dumping-Zölle müssen allerdings noch von der Schiedsstelle International Trade Commission bestätigt werden.

dpa

Zurück

Offizielle Website von Aero International und aeroscope.de. Wir berichten schwerpunktmäßig über die Zivilluftfahrt. Aber auch verwandte Themen aus Reise und Tourismus, der Allgemeinen Luftfahrt sowie der Flugsimulation greifen wir auf.

Luftfahrtinteressierte, Vielflieger, Reisejunkies und Branchenprofis finden hier News über Airlines, Flughäfen und alles, was in irgendeiner Form mit dem Fliegen zu tun hat. Das können auch unkonventionelle Beiträge sein, zum Beispiel ein Erlebnisbericht über die schönsten und praktischsten Spuckbeutel an Bord.

Aero International ist das führende Magazin der Zivilluftfahrt, aeroscope.de berichtet seit 2011 online über die Airline-Branche. Im Januar 2014 sind Aero International und aeroscope.de mit einem gemeinsamen Internetauftritt an den Start gegangen.

Aeroscope
Blütenstraße 2
D-80799 München

Tel. +49 (0)89-171 000 60
Fax +49 (0)89-171 000 609
kontakt@aeroscope.de

Aero International
Troplowitzstraße 5
D-22529 Hamburg

Tel.: +49 (0)40 - 38906–521
Fax: +49 (0)40 - 38906–6521
redaktion@aerointernational.de