Thomas Cook führt Gebühr für gedruckte Reiseunterlagen ein

Oberursel, 07. November 2018

Foto: Thomas Cook

Wollen Kunden von Thomas Cook ihre Reiseunterlagen gedruckt erhalten, müssen sie bald eine Gebühr zahlen.

Diese wird für die neuen A5-Booklets, die im Laufe dieses Winters eingeführt werden, fällig und liegt bei drei Euro, teilt Thomas Cook auf Anfrage mit. Zuvor hatte die Fachzeitschrift "touristik aktuell" (online) darüber berichtet.

Im Reisebüro habe der Kunde bereits jetzt die Wahl, ob er die Unterlagen als elektronische Dokumente oder gedruckt - bisher im A4-Format - bekommen möchte. Der Großteil der Kunden wähle hier schon die elektronische Variante, erklärt eine Sprecherin. Bucht man online eine Reise bei Thomas Cook, erhält man seine Dokumente immer digital und kann sie gegebenenfalls selbst ausdrucken.

Die Reiseunterlagen enthalten alle Informationen zur Reise sowie - abhängig von der Buchung - auch sogenannte Voucher von Partnern des Veranstalters. Das können zum Beispiel Rail&Fly-Tickets der Deutschen Bahn sein oder Hotelgutscheine. Thomas Cook empfiehlt, bei digitalen Unterlagen solche Voucher stets auszudrucken und mitzuführen.

Was etwa nicht ausgedruckt werden muss, ist eine Flugbestätigung. Nach Angaben der Sprecherin reicht es, wenn sich die Urlauber beim Check-in am Flughafen mit ihrem Ausweisdokument legitimieren.

dpa

Zurück

Offizielle Website von Aero International und aeroscope.de. Wir berichten schwerpunktmäßig über die Zivilluftfahrt. Aber auch verwandte Themen aus Reise und Tourismus, der Allgemeinen Luftfahrt sowie der Flugsimulation greifen wir auf.

Luftfahrtinteressierte, Vielflieger, Reisejunkies und Branchenprofis finden hier News über Airlines, Flughäfen und alles, was in irgendeiner Form mit dem Fliegen zu tun hat. Das können auch unkonventionelle Beiträge sein, zum Beispiel ein Erlebnisbericht über die schönsten und praktischsten Spuckbeutel an Bord.

Aero International ist das führende Magazin der Zivilluftfahrt, aeroscope.de berichtet seit 2011 online über die Airline-Branche. Im Januar 2014 sind Aero International und aeroscope.de mit einem gemeinsamen Internetauftritt an den Start gegangen.

Aeroscope
Blütenstraße 2
D-80799 München

Tel. +49 (0)89-171 000 60
Fax +49 (0)89-171 000 609
kontakt@aeroscope.de

Aero International
Troplowitzstraße 5
D-22529 Hamburg

Tel.: +49 (0)40 - 38906–521
Fax: +49 (0)40 - 38906–6521
redaktion@aerointernational.de