Pilot verwechselt in Hamburg Airbus-Gelände mit eigentlichem Airport

Hamburg, 15. Mai 2018

Foto: Vueling

Ein Pilot der spanischen Fluggesellschaft Vueling hat beim Anflug auf Hamburg versehentlich Kurs auf die Landebahn des Firmengeländes von Airbus genommen.

Die Maschine habe sich am Freitag bereits im Sinkflug befunden, teilte die Deutsche Flugsicherung am Dienstag mit. Damit hätte der Pilot des Airbus A320 sein eigentliches Ziel - den Hamburg Airport im Stadtteil Fuhlsbüttel - um gut 15 Kilometer verfehlt. Fluglotsen hätten den Fehler jedoch umgehend bemerkt und den Piloten verständigt. Zuvor hatten mehrere Hamburger Medien über den Vorfall berichtet.

dpa

Zurück

Offizielle Website von Aero International und aeroscope.de. Wir berichten schwerpunktmäßig über die Zivilluftfahrt. Aber auch verwandte Themen aus Reise und Tourismus, der Allgemeinen Luftfahrt sowie der Flugsimulation greifen wir auf.

Luftfahrtinteressierte, Vielflieger, Reisejunkies und Branchenprofis finden hier News über Airlines, Flughäfen und alles, was in irgendeiner Form mit dem Fliegen zu tun hat. Das können auch unkonventionelle Beiträge sein, zum Beispiel ein Erlebnisbericht über die schönsten und praktischsten Spuckbeutel an Bord.

Aero International ist das führende Magazin der Zivilluftfahrt, aeroscope.de berichtet seit 2011 online über die Airline-Branche. Im Januar 2014 sind Aero International und aeroscope.de mit einem gemeinsamen Internetauftritt an den Start gegangen.

Aeroscope
Blütenstraße 2
D-80799 München

Tel. +49 (0)89-171 000 60
Fax +49 (0)89-171 000 609
kontakt@aeroscope.de

Aero International
Troplowitzstraße 5
D-22529 Hamburg

Tel.: +49 (0)40 - 38906–521
Fax: +49 (0)40 - 38906–6521
redaktion@aerointernational.de