Condor feiert Erstflug auf der Strecke von Hamburg nach Agadir

Hamburg, 06. November 2018

Foto: Michael Penner

Vom Winter in die Sonne fliegen: Condor hat heute den Erstflug auf ihrer neuen Verbindung von Hamburg nach Agadir gefeiert.

Die marokkanische Stadt am Atlantik wurde seit längerer Zeit nicht mehr direkt ab Hamburg angeflogen und kehrt nun ins Streckenangebot von Hamburg Airport zurück. Condor fliegt die Verbindung nach Agadir einmal pro Woche jeweils dienstags. Mit Mallorca, Antalya und Jerez de la Frontera hat Condor ihr Winterangebot in Hamburg zudem um drei weitere Sonnenziele erweitert.

„Wir freuen uns, dass Condor ihr breites Streckenangebot in Hamburg um ein weiteres neues Ziel ergänzt“, sagt Dr. Jörgen Kearsley, Leiter Aviation Marketing am Hamburg Airport. „Agadir stellt für unsere Passagiere gerade in der Wintersaison ein attraktives Ziel für Strandurlaube dar. Ich bin mir sicher, dass die neue Verbindung von unseren Fluggästen gut angenommen wird.“

Belebte Hafenstadt und Ausgangspunkt für Strandurlaube

Die Hafenstadt Agadir liegt im Süden Marokkos direkt an der Atlantikküste – damit stellt das beliebte Urlaubsziel einen idealen Ausgangspunkt zu den Badeorten Marokkos dar. Entlang der Atlantikküste Marokkos laden breite Sandstrände sowie zahlreiche Hotels und Clubanlagen Sonnenanbeter zum Entspannen und Schwimmen ein. Aber „die weiße Stadt am Meer“ Agadir hat auch selbst einiges für Touristen zu bieten: Eine belebte Uferpromenade mit Cafés, Restaurants und Bars sowie zahlreiche Golfplätze locken die Touristen an, zudem kann Agadir mit vielen historischen Sehenswürdigkeiten punkten.

dpa

Zurück

Offizielle Website von Aero International und aeroscope.de. Wir berichten schwerpunktmäßig über die Zivilluftfahrt. Aber auch verwandte Themen aus Reise und Tourismus, der Allgemeinen Luftfahrt sowie der Flugsimulation greifen wir auf.

Luftfahrtinteressierte, Vielflieger, Reisejunkies und Branchenprofis finden hier News über Airlines, Flughäfen und alles, was in irgendeiner Form mit dem Fliegen zu tun hat. Das können auch unkonventionelle Beiträge sein, zum Beispiel ein Erlebnisbericht über die schönsten und praktischsten Spuckbeutel an Bord.

Aero International ist das führende Magazin der Zivilluftfahrt, aeroscope.de berichtet seit 2011 online über die Airline-Branche. Im Januar 2014 sind Aero International und aeroscope.de mit einem gemeinsamen Internetauftritt an den Start gegangen.

Aeroscope
Blütenstraße 2
D-80799 München

Tel. +49 (0)89-171 000 60
Fax +49 (0)89-171 000 609
kontakt@aeroscope.de

Aero International
Troplowitzstraße 5
D-22529 Hamburg

Tel.: +49 (0)40 - 38906–521
Fax: +49 (0)40 - 38906–6521
redaktion@aerointernational.de