Foto: Flughafen München

Verkaufspläne für Air Berlin werden konkreter

Unter hohem Zeitdruck will sich Lufthansa große Teile der Air Berlin einverleiben. Schon in der kommenden Woche könnte nach einem Bericht alles klar sein. Für die Beschäftigten sind die Aussichten...

mehr …

Foto: dpa

Ufo: Air-Berliner müssen sich als Berufsanfänger neu bewerben

Die Flugbegleitergewerkschaft Ufo hat vor sozialen Härten bei der Zerschlagung der Fluggesellschaft Air Berlin gewarnt. Nach seinen Informationen solle das fliegende Personal nicht direkt übernommen...

mehr …

Foto: Shutterstock

Auf den Malediven besser die Hauptstadt Malé meiden

Urlauber auf den Malediven meiden am besten die Hauptstadt Malé. Das Auswärtige Amt (AA) rät derzeit von nicht notwendigen Reisen in die Inselmetropole ab. Wegen innenpolitischer Spannungen könne...

mehr …

Foto: Air Berlin

Kreise: Lufthansa will bis zu 90 Flugzeuge der Air Berlin

Die Lufthansa will sich aus der Insolvenzmasse der Air Berlin ungefähr 90 der 140 Flugzeuge sichern. Entsprechende Vorab-Informationen der "Süddeutschen Zeitung" (Freitag) wurden am Donnerstag in...

mehr …

Foto: Pixabay

Kurios oder praktisch? - Per Flieger in den Deutschland-Urlaub

Nach Sylt oder Usedom fliegen? Viele Reisende mögen da mit dem Kopf schütteln. Doch das Angebot existiert und wird genutzt. Selbst wenn Regionalflüge hierzulande generell stark an Popularität...

mehr …

Foto: Pixabay

Air Berlin: Sprechen mit drei Interessenten über Übernahme

Die Übernahmegespräche bei Air Berlin laufen schon seit Wochen, sagt Vorstandschef Winkelmann. Interessenten gebe es mehrere. Verkehrsminister Dobrindt wirbt für eine deutsche Lösung. Die...

mehr …

Foto: Flughafen München

Verkaufspläne für Air Berlin werden konkreter

Unter hohem Zeitdruck will sich Lufthansa große Teile der Air Berlin einverleiben. Schon in der kommenden Woche könnte nach einem Bericht alles klar sein. Für die Beschäftigten sind die Aussichten...

mehr …

Foto: dpa

Ufo: Air-Berliner müssen sich als Berufsanfänger neu bewerben

Die Flugbegleitergewerkschaft Ufo hat vor sozialen Härten bei der Zerschlagung der Fluggesellschaft Air Berlin gewarnt. Nach seinen Informationen solle das fliegende Personal nicht direkt übernommen...

mehr …

Foto: Shutterstock

Auf den Malediven besser die Hauptstadt Malé meiden

Urlauber auf den Malediven meiden am besten die Hauptstadt Malé. Das Auswärtige Amt (AA) rät derzeit von nicht notwendigen Reisen in die Inselmetropole ab. Wegen innenpolitischer Spannungen könne...

mehr …

Foto: Air Berlin

Kreise: Lufthansa will bis zu 90 Flugzeuge der Air Berlin

Die Lufthansa will sich aus der Insolvenzmasse der Air Berlin ungefähr 90 der 140 Flugzeuge sichern. Entsprechende Vorab-Informationen der "Süddeutschen Zeitung" (Freitag) wurden am Donnerstag in...

mehr …

Foto: Pixabay

Kurios oder praktisch? - Per Flieger in den Deutschland-Urlaub

Nach Sylt oder Usedom fliegen? Viele Reisende mögen da mit dem Kopf schütteln. Doch das Angebot existiert und wird genutzt. Selbst wenn Regionalflüge hierzulande generell stark an Popularität...

mehr …

Foto: Pixabay

Air Berlin: Sprechen mit drei Interessenten über Übernahme

Die Übernahmegespräche bei Air Berlin laufen schon seit Wochen, sagt Vorstandschef Winkelmann. Interessenten gebe es mehrere. Verkehrsminister Dobrindt wirbt für eine deutsche Lösung. Die...

mehr …

Foto: Pixabay

Im Airline-Monopoly hat Lufthansa einen starken Lauf

Das Urteil der Börse war eindeutig: Die Pleite der Air Berlin ist vor allem für die Lufthansa gut. Sie könnte der große Gewinner bei der Zerschlagung sein, während ihr ärgster Gegner außen vor...

mehr …

Foto: Flughafen Muenchen

Gehalt von Air-Berlin-Chef Winkelmann abgesichert

Die Gläubiger von Air Berlin müssen nach dem Insolvenzantrag um ihr Geld bangen. Der Chef der Fluggesellschaft, Thomas Winkelmann, hat diese Sorge nicht. Zur Absicherung der Verpflichtungen aus...

mehr …

Foto: dpa

Air Berlin und ihre Chefs

Einer machte Air Berlin groß, mit der schnellen Expansion wuchsen aber auch die Probleme, die schließlich zum Niedergang der Fluggesellschaft führten. Die fünf Vorstandschefs und ihre...

mehr …

Foto: Pixabay

Air-Berlin-Insolvenz: Ryanair beschwert sich bei Kartellbehörden

Der irische Billigflieger Ryanair hat nach eigenen Angaben Kartellbeschwerde gegen eine mögliche Übernahme der Fluglinie Air Berlin durch Lufthansa eingereicht. Ryanair habe beim Bundeskartellamt...

mehr …

Foto: Shutterstock

Notlandung auf Flughafen Nürnberg verläuft glimpflich

Glimpflich ist die Notlandung eines Flugzeugs auf dem Flughafen Nürnberg verlaufen. Niemand sei verletzt worden, als die einmotorige Maschine am Dienstag ohne Fahrwerk aufsetzen musste, teilte die...

mehr …

Foto: Air Berlin

Air Berlin: Alle Tickets bleiben gültig

Nach dem Insolvenzantrag von Air Berlin bleiben nach Angaben des Unternehmens alle gebuchten Tickets gültig. Auch die Flugpläne würden nicht geändert, hieß es am Dienstagnachmittag auf der...

mehr …

Foto: Flughafen München GmbH

Air Berlin

Die 1978 gegründete Fluggesellschaft Air Berlin ist mit dem Boom der Billigflieger groß geworden. Erfolg hatte Deutschlands zweigrößte Airline zunächst mit Flügen von Berlin nach Mallorca. 2002...

mehr …

Foto: Air Berlin

Air Berlin meldet Insolvenz an - Flugbetrieb soll weitergehen

Air Berlin konnte sich zuletzt nur noch in der Luft halten, weil der arabische Großaktionär Etihad finanzielle Mittel zuschoss. Diese Geldquelle ist nun versiegt. Die Fluggesellschaft Air Berlin hat...

mehr …

Offizielle Website von Aero International und aeroscope.de. Wir berichten schwerpunktmäßig über die Zivilluftfahrt. Aber auch verwandte Themen aus Reise und Tourismus, der Allgemeinen Luftfahrt sowie der Flugsimulation greifen wir auf.

Luftfahrtinteressierte, Vielflieger, Reisejunkies und Branchenprofis finden hier News über Airlines, Flughäfen und alles, was in irgendeiner Form mit dem Fliegen zu tun hat. Das können auch unkonventionelle Beiträge sein, zum Beispiel ein Erlebnisbericht über die schönsten und praktischsten Spuckbeutel an Bord.

Aero International ist das führende Magazin der Zivilluftfahrt, aeroscope.de berichtet seit 2011 online über die Airline-Branche. Im Januar 2014 sind Aero International und aeroscope.de mit einem gemeinsamen Internetauftritt an den Start gegangen.

Aeroscope GmbH
Blütenstraße 2
D-80799 München

Tel. +49 (0)89-171 000 60
Fax +49 (0)89-171 000 609
kontakt@aeroscope.de

Aero International
Troplowitzstraße 5
D-22529 Hamburg

Tel.: +49 (0)40 - 38906–521
Fax: +49 (0)40 - 38906–6521
redaktion@aerointernational.de